Impfung gegen Covid-19 für Kinder von 5-11 Jahren

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Eltern, liebe Kinder,

es erreichen uns aktuell immer wieder Anfragen bzgl. der Impfung gegen Covid 19 bei Kindern von 5-11 Jahren.

Wie Sie wissen hat die EMA am 25.11.2021 ausschließlich über die Zulassung für der Kinder-Impfstoff entschieden. Einer Impfempfehlung entspricht das nicht!

Um eine Impfkampange zu starten, benötigt man noch die STIKO Empfehlung, aber vor allem den Kinder-Impfstoff (geplante Lieferung ab 20.12.2021). Dieser, denke ich, wird aber erst im neuen Jahr in ausreichender Menge vorhanden sein.

Auch wird die STIKO sicherlich nicht eine generelle Empfehlung für alle Kinder aussprechen, sondern erstmal nur für chronisch und schwer erkrankte Kinder.

Damit es nicht zu Unklarheiten kommt:

Der Kinder-Impfstoff ist ein eigener Impfstoff mit eigener Rezeptur (gleiche mRNA, andere Konzentration und anderer Puffer). Man nimmt nicht, wie man denken könnte, einfach den Erwachsenen-Impfstoff und reduziert die Dosis.

Sobald wir eine Planungssicherheit am Horizont erkennen können und unsere Kapazitäten es nebst dem Praxisalltag einer Kinderarztpraxis im Winter erlauben, werden wir ein entsprechendes Impfangebot machen können.

Gerne können Sie sich auf unserer Homepage über den weiteren Verlauf informieren.

Natürlich können Sie es auch im Impfzentrum versuchen, wobei wir nicht wissen, wie dies dort geplant wird.

Mit einer Impfpflicht für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger > 18 Jahren, wären auch unsere Kinder geschützt und wir müssten uns nicht weiterhin in dieser pandemischen Lage befinden!

Gemeinsame Presseinformation von DGKJ, DGPI und BVKJ zur heutigen EMA-Entscheidung

passen Sie auf sich und Ihre Kinder auf – bleiben Sie gesund – bleiben Sie demokratisch

Ihr


Dr. med. Lampros Kampouridis

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Neonatologe, Allergologe
Neue Poststr. 19

85598 Baldham

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

110 Abfragen. 0,216 Sekunden.