Hilfe für eine an Leukämie erkrankte Parsdorfer Mutter

Hilfe für eine an Leukämie erkrankte Parsdorfer Mutter

Die Mutter eines dreijährigen Mädchens aus Parsdorf ist seit 2 1/2 Jahren an Leukämie erkrankt. Sie musste schon unglaubliche 400 (!) Chemos aushalten, schien geheilt, hat nun schon vor Ostern einen Rückfall erlitten und benötigt dringend eine Knochenmarktransplantation. Da es in der bestehenden weltweiten Knochenmarkspenderdatei keinen passenden Spender für sie gibt, haben wir kurzerhand eine Initiative gebildet, die auf schnellstem Weg eine Typisierungsaktion in Parsdorf organisiert. Diese Typisierungsaktion findet am

Samstag, den 12.05.2012
im Parsdorfer Kinderhaus St. Nikolaus
Purfinger Str. 17

10-17 Uhr

statt und wird von der Stiftung „Aktion Knochenmarkspende Bayern“ mit Rat und Tat unterstützt.

Bitte helfen Sie uns!

Am Tag der Typisierung können sich alle zwischen 18 und 45 Jahren Blut entnehmen lassen und werden dann in die Knochenmarkspender-Datenbank aufgenommen. Jede Blutprobe muss typisiert werden und dies ist mit Kosten in Höhe von € 40,00 je Probe verbunden. Daher sind wir auch auf der Suche nach Geldspenden. Jeder Euro hilft weiter, ein Menschenleben zu retten. Auch wir wissen nicht, ob unsere Familien und Freunde nicht mal diese Knochenmarkspender-datei benötigen.

Unser Spendenkonto: Kreissparkasse Starnberg

Aktion Knochenmarkspende Bayern

Kto.-Nr. 22 39 46 13

BLZ: 702 50 150

„Typisierungsaktion Parsdorf

Sollten Sie Fragen zu unserer Aktion haben, können Sie sich gerne jederzeit persönlich an einen von uns wenden:

Lisa Bisl (Parsdorf), Tel. 089 – 903 09 77

Petra Wieser (Hergolding), Tel. 0160 – 94 82 96 37

Silvia Bielmeier (Weißenfeld),

Elternbeirat Kindergarten und Grundschule Parsdorf und viele fleißige Helfer

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

36 Abfragen. 0,099 Sekunden.